Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Belegung
Bitte beachten Sie die maximalen Belegungszahlen für die einzelnen Wohnungen.

2. Tiere
Haustiere sind nicht erlaubt.

3. Hausordnung
Bitte halten sie sich an die allgemeinen Gepflogenheiten in Miethäusern und vermeiden sie unbedingt ruhe störenden Lärm und laute Gespräche nach 22 Uhr auf dem Balkon oder der Terrasse.

4. Gastaufnahmevertrag
Ein Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Wohnung bestellt und zugesagt ist. Der Mietpreis ist bar bei Schlüsselübergabe zu entrichten. Vermieter und Mieter verpflichten sich zur Erfüllung des Vertrages.

Die Schlüsselübergabe erfolgt in der Ferienwohnung (Rodenbergstr. 8). Die Schlüssel erhalten Sie am Anreisetag ab 14 Uhr. Am Abreisetag muss die Wohnung bis 11:30 Uhr geräumt sein. Andere Zeiten nach Absprache.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen für den gebuchten und zugesagten Zeitraum folgenden Preis an den Vermieter zu entrichten:

Der Gast verzichtet ausdrücklich auf weitere Ansprüche aus dem Vertrag.

Der Gast haftet für selbst verursachte Schäden an der Wohnung während seiner Nutzung in voller Höhe. Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für höhere Gewalt.

Bei Beendigung der Mietzeit muss das Geschirr abgewaschen sein und die Wohnung sich in einem ordentlichen Zustand befinden. Bei Nichtbeachtung müssen wir Ihnen je nach zusätzlichem Aufwand 40 € Reinigungsgebühr in Rechnung stellen.

Bei Verlust des Wohnungsschlüssels haftet der Mieter mit mind. 80 €.

Eine Änderung der Ausstattung der Wohnung bleibt dem Vermieter vorbehalten.

Der Vermieter ist berechtigt, die Wohnung bei Bedarf zu betreten. Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.

Die Benutzung der Wohnung, Treppen, Einrichtung etc. erfolgt auf eigene Gefahr. Sollten einige Passagen unrichtig oder unwirksam formuliert sein, soll im Streitfall eine dem Sinn nach geltende Auslegung erfolgen.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin